Supervision

Was ist Supervision?

„Supervision ist ein Beratungsformat, das zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflicher Arbeit eingesetzt wird.“ (DGSv)

Welche Supervisionsformen biete ich an?

Abhängig von Diagnose und individueller Vereinbarung werden die Form der Bearbeitung und die an der Supervision beteiligten Personen bestimmt. Ich biete folgende Supervisionsformen an:

  • Einzelsupervision reflektiert die Ausgestaltung der beruflichen Rolle, klärt persönliche Fragen zur Arbeit und hilft die Balance zwischen persönlicher und beruflicher Sphäre zu finden.
  • Leitungssupervision ist eine spezielle Form der Einzelsupervision durch die Leitungskräfte ihr Leitungsverhalten reflektieren und modifizieren können.
  • Gruppensupervision nutzt Kollegialität und Expertenwissen, um schwierige Fälle und Probleme zu lösen und neue Handlungsmöglichkeiten zu finden.
  • Teamsupervision berät Teams, reflektiert Beziehungen zu Klienten, gestaltet Arbeitsbeziehungen und entwickelt Organisationsstrukturen.

Welche beispielhaften Fragen können in der Supervision behandelt werden?

  • Wie können wir in unserer gemeinsamen Arbeit Reibungsverluste und Konflikte minimieren?
  • Wie können wir die verschiedenen Persönlichkeiten unseres Teams in der Arbeit mit den Klienten besser nutzen?
  • Wie können wir / kann ich in einem Fall weiter kommen, in dem sich nichts bewegt?
  • Wie kann ich meine Grenzen erkennen und setzen?

Haben Sie Interesse?

Dann lassen Sie uns darüber reden, mit großer Wertschätzung, prozess- und zielorientiert.